Pressestimmen

Das Literaturhaus Halle in den Medien

Fotos unserer Veranstaltungen finden Sie in den Sozialen Medien:

22.10.2020, Mitteldeutsche Zeitung

Auch ohne leibhaftiges Publikum Wie das Literaturhaus Halle den Neustart wagt

Halle -

Autoren ohne leibhaftiges Publikum? Das ist die Taktik der Buchmesse, die an diesem Mittwoch in Frankfurt beginnt. Wo sich vor einem Jahr noch bis zu 300.000 Menschen an den Verlagsständen entlangschoben, herrscht Leere ...

  Artikel als PDF [vollständigen Artikel lesen]

22.04.2020, Mitteldeutsche Zeitung

Autoren frei Haus Literaturhaus Halle macht aus Corona-Not eine Tugend

Halle (Saale) -

Pilsner Urquell oder Budweiser? Das ist hier die Frage. Die wird Jaroslav Rudis sofort gestellt - gleich zu Beginn des online aus Halle gesendeten Literaturhausgespräches. Der tschechische Schriftsteller, dessen Buch „Nationalstraße“ jetzt von dem Hallenser Eike Goreczka als Spielfilm produziert worden ist, will ausweichen. „Ich würde auf sehr tschechische Art und Weise antworten: beides.“ ...

[vollständigen Artikel lesen]

28.02.2020, Mitteldeutsche Zeitung

Mehr als nur Lesungen Literaturhaus in Halle feiert zweijähriges Bestehen

Halle (Saale) -

Eins ist klar: Lesungen fanden in Halle schon statt, bevor es das Literaturhaus (LHH) gab. Allerdings sagt Alexander Suckel: „Es hat nie diesen einen konkreten Ort gegeben, der sich explizit der Literatur widmet.“ Einen Ort, fährt er fort, wo jeden zweiten Abend im Monat etwas mit Literatur im weitesten Sinne stattfinde...

[vollständigen Artikel lesen]

26.06.2019, Mitteldeutsche Zeitung

Ein Jahr Literaturhaus Halle „Es läuft besser als erwartet“

Halle (Saale) -

Gut ein Jahr nach der Eröffnung erfreut sich das Literaturhaus in Halle großer Resonanz beim Publikum. „Wir sind überaus zufrieden, es läuft besser als erwartet“, sagte der Leiter Alexander Suckel. Von der Eröffnung im März 2018 bis Jahresende seien 6.000 Menschen in die Veranstaltungen gekommen. „Für 2019 werden wir bei deutlich mehr landen“, sagte Suckel.

[vollständigen Artikel lesen]

28.02.2019, Mitteldeutsche Zeitung

Literaturhaus Halle Nach starkem Start beginnt das zweite Jahr

Halle (Saale) -

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Wo wüsste man dies besser, als in einem Haus, das in der Literatur und deren Förderung und Präsentationen seinen vornehmlichen Daseinszweck gesucht und gefunden hat. Doch zum Zauber des Anfangs gehören auch dessen immense Mühsal und Ungewissheit, die im Falle des Literaturhauses Halle doch zu vielerlei Skepsis und  einer eher pessimistisch gestimmten Begleitmusik in der hiesigen Kulturszene geführt hatten - vor nun genau einem Jahr!...

[vollständigen Artikel lesen]

15.02.2019, Mitteldeutsche Zeitung

Leipziger Buchmesse-Preis Nominierte lesen im Literaturhaus in Halle

Gerade erst nominiert, schon auf Tour: Wer die jetzt in der Kategorie Belletristik für den Preis der Leipziger Buchmesse ausgewählten Schriftsteller erleben will, der muss am Sonnabend, den 23. Februar, um 11 Uhr ins Literaturhaus Halle kommen... [vollständigen Artikel lesen]

08.09.2018, Mitteldeutsche Zeitung

Von Null auf 200

Literaturhaus - Nach einem halben Jahr hat sich die Villa etabliert, Chef Alexander Suckel leistet ein großes Pensum. Zum Artikel: Mitteldeutsche Zeitung 08.09.2018 [vollständigen Artikel lesen]

01.03.2018, Volksstimme

Literaturhaus in Halle wird eröffnet

Halles neues Literaturhaus soll Treffpunkt für Wissenschaftler, Autoren und Besucher werden und startet mit rund 15 Veranstaltungen.     Halle (dpa) l Mit rund 15 Veranstaltungen startet das Literaturhaus Halle ab Freitag in sein Eröffnungswochenende. Vorgestellt werden die Formate, in denen sich das Haus künftig bewegen will. "Wir wollen hier weniger die glamouröse Abendveranstaltung zelebrieren", sagt der Leiter des Hauses, Alexander Suckel. "Wir wollen ein Ort der Begegnung und des Austausches auf einem breit angelegten Literaturbegriff sein." Zur Eröffnung wird den Angaben nach der Islamwissenschaftler und Schriftsteller Lorenz Just erwartet. [vollständigen Artikel lesen]

02.03.2018, Mitteldeutscher Rundfunk

Ein Literaturhaus für Halle

Eine Oper, eine Kunsthochschule, mehrere Theater, Galerien, Kinos - Halles Kulturszene kann sich wirklich sehen lassen. Nun kommt ein weiteres Schmankerl dazu: ein Literaturhaus. Wir haben den Projektmacher getroffen. [vollständigen Artikel lesen]

05.03.2018, Mitteldeutsche Zeitung

Neues Literaturhaus in Halle – Hier macht der Chef noch die Musik!

Hier spielt der Chef noch selbst. Sollte das Literaturhaus Halle nach einem Alleinstellungsmerkmal suchen, das es heraushebt aus den inzwischen rund 20 Lesehäusern in Deutschland, dann ist es das: Alexander Suckel, Leiter des jüngsten Literaturhauses, sorgt persönlich für den schönen Ton. Der Musikwissenschaftler ist in gleichem Maße Schöngeist wie Entertainer. [vollständigen Artikel lesen]

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

19.12.2019

Ende November fand die jährliche Fachtagung des Netzwerk Lyrik statt. Drei [...]

Newsletter?
> zum Formular