Programm Highlights

Editorial

Liebe Freundinnen und Freunde des Literaturhaus Halle,

ein Satz von Novalis soll den Monaten November und Dezember als Leitmotto dienen: „Wovon man spricht, das hat man nicht“.  Am 14. Dezember wird es eine Buchpremiere geben: Erstmals ist das LHH als Herausgeber tätig geworden und hat befreundete Autorinnen und Autoren um Texte gebeten zu Novalis, dessen Geburtstag sich im Mai dieses Jahres zum 250. Male jährte.

 

Aber auch die Wochen davor sind gut gefüllt mit Sagbarem aller Art, mit Entdeckungen aus Togo, der Schweiz, Bosnien-Herzegowina, und Moldau, mit einer Hommage an den Italienischen Autor und Filmemacher Pier Paolo Pasolini, mit bekannten Gesichtern und Freunden und des LHH wie Angela Steidele, Karl-Heinz Ott, Helmut Brade, Maike Albath u.a.

 

Besonders erfreut sind wir über den Besuch der Publizistin Carolin Emcke, der Autorin Lena Gorelik sowie der bekannten Schauspielerin Maryam Zaree, die mit der Lesung „Ist das ein Mensch?“ – Ein Abend gegen das Vergessen.“ bei uns am 8. Dezember zu Gast sein werden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr LHH

 

Alexander Suckel

Raban Schuster

Ines Heine

Anna Akaltin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LHH-Frontansicht sw
Banner des Literaturhauses
March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

06.07.2022

Der Sommer naht – und damit die Frage, was lese ich [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular