Veranstaltungen

Sa., 15.09.2018
19.00 Uhr
Grüner Salon

Eintritt frei

REGIONALBUCHTAGE Eröffnungsveranstaltung mit Anna Sperk

„Heimat erlesen“ lautet das Motto der Regionalbuchtage, mit denen der Börsenverein des deutschen Buchhandels die öffentliche Wahrnehmung von hiesigen Händlern, Independent-Verlagen und Autoren stärken will.

Initiiert vom Literaturhaus Halle e. V., nimmt vom 15. bis 30. September erstmals auch Sachsen-Anhalt an der deutschlandweiten Aktion teil. Geplant sind bis zu zwanzig Lesungen von regionalen Autoren, für die Buchhandlungen und Bibliotheken in ganz Sachsen-Anhalt als Veranstaltungsorte gewonnen werden konnten. Das Spektrum reicht von Lyrik bis Prosa, von Kinderbüchern und Romanen bis hin zu literarisch-fotografischen Portraits von Akteuren selten gewordener Handwerksberufe in Sachsen-Anhalt.

Zum Auftakt am 15. September liest Anna Sperk im Literaturhaus Halle bei musikalischen Vor- und Nachspielen aus ihrem Debütroman „Die Hoffnungsvollen“, für den sie den „Klopstock-Förderpreis für neue Literatur 2018“ erhalten hat.

Die Regionalbuchtage werden gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt.

 

 

Moderation: N.N.

 

 

Das weitere Programm (Autoren und Leseorte) finden Sie hier:

Programm Regionalbuchtage 2018

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

12.07.2019

Buchzeit 3Sat   [...]

28.02.2019

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Wo wüsste man dies besser, [...]

15.02.2019

Gerade erst nominiert, schon auf Tour: Wer die jetzt in der [...]

Newsletter?
> zum Formular