Veranstaltungen

Sa, 04.09.2021
18.00 Uhr

Eintritt frei

Vernissage zur Ausstellung extra_04 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt e.V. „participant observer – Leni Sinclair, Fotografie“

Leni Sinclair ist Fotografin. Ihre Fotografien kennen viele, ihr Name ist in Europa nahezu unbekannt.

 

Geboren 1940 in Königsberg floh sie 1945 mit ihrer Familie nach Vahldorf bei Magdeburg (Sachsen-Anhalt). 1959 wanderte sie zu Verwandten nach Detroit/USA aus. Der Kontakt nach Deutschland und Sachsen-Anhalt blieb ihr Leben lang lebendig. 1964 lernte sie ihren späteren Mann John Sinclair kennen, einen Dichter, Schriftsteller und Manager der Rockband MC5, der eine einflussreiche und bekannte Stimme der radikalen politischen Hippibewegung war. Durch dessen Umfeld hatte Leni Sinclair freundschaftlich privaten Zugang zu Musikern wie John Coltrane, Miles Davis, Thelonious Monk, Sun Ra, Iggy Pop, John Lennon, Yoko Ono und vielen Anderen. Ab Mitte der 60er Jahre entstanden unzählige Fotografien dieser Musikszene, fotografische Dokumente großer Konzerte wie Woodstock, sowie intime Einblicke ins Leben der Stars.

 

Ein zweiter Schwerpunkt ihrer Arbeit als Fotografin sind die revolutionären sozialen und politischen Unruhen Ende der 60er Jahre in Detroit. In den 70er Jahren dokumentierte sie den Niedergang der Stadt und deren Musikszene. Detroit war zu dieser Zeit eines der wichtigsten Zentren der Black Musik. Die Fotografien zeigen, wie untrennbar die Musik und der Kampf um Freiheits- und Bürgerrechte miteinander verknüpft sind.

 

Leni Sinclair lebt in Detroit/USA.
Wir zeigen in Halle ihre Fotografien aus den 60er und 70er Jahren, Fotodokumente von musikalischen Ereignissen, von den bürgerkriegsähnlichen Unruhen nach dem Tod von Martin Luther King, von der in Deutschland weitgehend unbekannten politisch radikalen Hippiebewegung sowie Bilder aus dem Alltag der Stadt Detroit und Ann Abor.

 

 

Die Ausstellung im Literaturhaus Halle wird die bisher größte Ausstellung Leni Sinclairs in Deutschland – und ihre erste Schau in Sachsen-Anhalt, dem Land, in dem sie aufgewachsen ist.

 

 

Foto: (c) Leni Sinclair

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

Newsletter?
> zum Formular