Veranstaltungen

Mi, 05.10.2022
19.30 Uhr
Grüner Salon

8.00 €
5.00 € ermäßigt

Soiree 08 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt e.V. Vortrag und Lesung „Der Kunst kann man nicht befehlen …“ – Erich Fraaß und die Dresdener Sezession 1932

Umrahmt von Passagen des Romans  „Die Brühlsche Terrasse“ von J.P. Hodin spricht die Kunsthistorikerin Dr. Karin Müller-Kelwing über Leben und Werk von Erich Fraaß und die von ihm mitbegründete Dresdner Sezession 1932. Der Vortrag skizziert das kulturelle Leben in Dresden vor etwa 100 Jahren anhand einer Künstlergeneration, die zwei Weltkriege überlebte und sich während zweier Diktaturen die Freiheit und Unabhängigkeit ihres künstlerischen Schaffens bewahrte. Dabei leistete sie einen wesentlichen Beitrag zur Kunst in Dresden im 20. Jahrhundert, wie zahlreiche Bildbeispiele im Vortrag belegen.

 

Es liest Thomas Bille (MDR Kultur)

 

 

Eine Veranstaltung der Reihe Soiree adk im Rahmenprogramm zur Ausstellung „ZEITGENOSSEN Erich Fraaß und Erwin Hahs – Bilder von 1910-1961“

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

06.07.2022

Der Sommer naht – und damit die Frage, was lese ich [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular