Veranstaltungen

Sa, 23.04.2022
20.00 Uhr
Großer Saal

12.00 €
9.00 € ermäßigt

Salon Suckel mit Uta van den Broek – Geschäftsführerin der Theater Halle (TOOH)

Die Theater der Saalestadt haben turbulente Jahre hinter sich. Seit Juli 2020 ist Uta van den Broek Geschäftsführerin der Bühnen Halle.

 

2022 werden wichtige Entscheidungen für die nächsten Jahre getroffen. Ein neuer GMD wird ebenso gesucht wie eine neue Ballettdirektion. Auch die Stelle der Intendanz des nt muss neu besetzt werden, wenn Matthias Brenner 2023 das Amt verlässt.

 

 

Uta van den Broek, 1967 in Halle an der Saale geboren, studierte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Volkswirtschaft und schloss das Studium als Diplomökonomin ab. Nach ihrem Studium arbeitete sie in mittelgroßen Beratungskanzleien sowohl in Halle an der Saale als auch in Reutlingen und wurde dort 1997, nach Bestehen des Steuerberater*innenexamens, Gesellschafterin-Geschäftsführerin. 2002 / 2003 absolvierte sie das Wirtschaftsprüferexamen und arbeitete seitdem als selbstständige Wirtschaftsprüferin und Unternehmensberaterin sowie als Partnerin einer interdisziplinären Beratungsgesellschaft in Halle an der Saale und in Hamburg. Ihre Beratungsschwerpunkte waren Risikomanagement, Marketing und Organisationsoptimierung. In den Jahren 2019 und 2020 war sie als Dozentin für Controlling und Wirtschaftsprüfung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management tätig. Uta van den Broek ist Kuratoriumsmitglied der Pro Bono-Stiftung mit Sitz in Hamburg, die sich für die Förderung des bürgerlichen Engagements im Bereich der unentgeltlichen Beratung für gute, insbesondere gemeinnützige Zwecke einsetzt und Vorstandsmitglied des H.E.L.G.O. e.V., ein Projekt gegen Kinderarbeit in Indien.

 

 

 

Musik: Preliminary Injunction und Freunde

 

 

Foto (c) Anna Kolata

 

 

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

06.07.2022

Der Sommer naht – und damit die Frage, was lese ich [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular