Veranstaltungen

Mo, 17.10.2022
19.00 Uhr
Grüner Salon

8.00 €
5.00 € ermäßigt

JAHRHUNDERTFILME „Mann beißt Hund“ (Belgien 1992)

Ein Filmteam begleitet den Serienkiller Ben bei seinen Morden, um eine Dokumentation über den Mann zu drehen. Dabei stellt sich heraus, dass der Täter jenseits seiner Gewaltanwendung gegenüber irgendwelchen Opfern auch eine liebevolle Seite in sich trägt. So kümmert er sich beispielsweise um seine Großeltern und zeigt auf diese Weise seine Menschlichkeit. Die charismatische Art Bens sorgt dafür, dass die Mitglieder des Filmteams immer stärker in seine Welt hineingezogen werden. Sie verlieren vollständig die Distanz zu Ben und der Tatsache, dass er Menschen ermordet. Schließlich werden sie sogar willige Helfer bei den Tötungsakten, wenn sie ihre technischen Mittel einsetzen, um ihm dabei zu helfen, sein Werk erfolgreich zu verrichten. Die Grenze zwischen Beobachtung und eigenen Handlungen verschwindet.

 

 

Im Anschluss Alexander Suckel im Gespräch mit dem Produzenten Eike Goreczka (42film).

 

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit format filmkunst Halle.

 

 

 

Bild (c) Cinestar

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

06.07.2022

Der Sommer naht – und damit die Frage, was lese ich [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular