Veranstaltungen

Di, 15.02.2022
19.00 Uhr
Großer Saal

8.00 €
5.00 € ermäßigt

JAHHUNDERTFILME „Menschen im Hotel“ (USA 1932) mit Eike Goreczka (42 Film) und Alexander Suckel (LHH)

Der Hallesche Filmproduzent Eike Goreczka und Alexander Suckel präsentieren eine Auswahl von Filmen von 1922 bis 2022. Eine subjektiv zusammengestellte Filmgeschichte – Meisterwerke, Entdeckungen, aber auch (film-)historisch fragwürdige Produktionen werden gezeigt. Im Anschluss Gespräch mit den Kuratoren.

 

 

Die verwickelte Handlung von „Menschen im Hotel“ schildert die verwobenen Schicksale mehrerer Menschen, die sich Ende der 1920er Jahre im Grand Hotel von Berlin aufhalten und deren Lebensläufe sich während 24 Stunden immer wieder treffen und überkreuzen. Der Zuschauer wird Zeuge der Ankunft, Abreise und der sich kreuzenden Schicksale eines Staraufgebots, das als „Die größte Besetzung in der gesamten Theater- und Kinogeschichte!“ angekündigt wurde. John Barrymore als mittelloser Aristokrat. Lionel Barrymore als todkranker Angestellter. Wallace Beery als skrupelloser Wirtschaftsmagnat. Joan Crawford als intrigante Stenotypistin. Und Greta Garbo als desillusionierte Ballerina. Sie alle in einem Film unterzubringen war ein Geniestreich, der einen riesigen Erfolg verbuchte. Dieses Glanzlicht Hollywoods wurde als Bester Film 1931-32 mit dem Oscar ausgezeichnet.

 

 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit format filmkunstverleih Halle.

 

 

 

Foto (c) Warner Bros.

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

06.07.2022

Der Sommer naht – und damit die Frage, was lese ich [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular