Veranstaltungen

Fr, 21.01.2022
19.00 Uhr
Großer Saal

8.00 €
5.00 € ermäßigt

„Hauptwörter. Erkundungen in einem verminten Gelände“ vol.2 KULTUR. Eine Diskussionsreihe zu den Begriffen Kultur – Nation – Heimat – Identität des Literaturhaus Halle und des Seminars für Philosophie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Hinweis für den Besuch des Literaturhaus Halle:

Aktuell (Stand 10.01.2022) gilt in unserem Haus eine 2G+ Regelung.

Geimpfte und Genesene benötigen ein entsprechendes Zertifikat plus einen aktuellen Test-Nachweis (nicht älter als 24h).

 

 

Die Regelung, dass für Geboosterte kein Testnachweis nötig ist, gilt in Sachsen-Anhalt leider nicht.

 

 

 

 

Worte sind in der öffentlichen Auseinandersetzung kein bloßes Spiel. Sie so oder anders zu verwenden, hat Effekte. Man tut etwas, indem man Worte verwendet. Das macht die Frage so dringend, wie man sich über die Grenzen des sinnvollen oder sinnlosen, des legitimen oder des illegitimen Gebrauchs verständigen kann. Begriffe wie „Kultur“, „Heimat“, „Nation“, „Volk“ oder „Identität“ sind emphatisch überhöht und massiv affektbesetzt geradezu zum Kampfmittel in aufgepeitschten gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen geworden. Vielleicht ist es Zeit, den notwendigen Gesprächen nicht mehr auszuweichen – zur Selbstverständigung einer gerade tief zerstrittenen Gesellschaft. Es gibt keine Sprachpolizei, und genauso wenig eine Gedankenpolizei. Jeder darf alles denken. Aber das schließt nicht aus, sich darüber zu unterhalten, was wir für sinnvoll oder sinnlos, für legitim oder illegitim, für hilfreich oder für desaströs halten. Wir möchten deshalb diese Fragen in zunächst vier Einzelveranstaltungen, orientiert jeweils an einem der Begriffe „Kultur“, „Nation“, „Heimat“, „Identität“ öffentlich und gemeinsam diskutieren. In einer Podiumsdiskussion zwischen drei Personen, die sehr verschiedene persönliche und berufliche Hintergründe haben, möglichst in der Kombination Wissenschaft, Kunst, politische Praxis, sollen unterschiedliche Erfahrungen, Kompetenzen und Überzeugungen eingebracht werden, um sich über den jeweiligen Begriff zu verständigen.

 

 

Es diskutieren über den Begriff KULTUR: Prof. Dr. Ingo Uhlig (Germanist und Medienwissenschaftler MLU Halle), Dr. Petra Sitte (Mitglied des Deutschen Bundestags) und Jens Bisky (Leitender Redakteur „Mittelweg 36“ / Hamburger Institut für Sozialforschung).

Moderation: Carsten Tesch

 

Sehen Sie hier die Aufzeichnung der Veranstaltung

 

 

 

 

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

Newsletter?
> zum Formular