Veranstaltungen

So, 14.11.2021
18.00 Uhr
Kaminzimmer

Eintritt frei

Finissage der Ausstellung „Flug-Saat“ Papierkunst von Josefine Cyranka

Josefine Cyranka zeigt jüngste Arbeiten, entstanden in ihrem Atelier im Literaturhaus. Ihre grafischen Scherenschnitte, eingebettet in handgeschöpftes Papier zeigen Landschaften, Pflanzen und Insekten. Sie widmet diese Ausstellung dem Schriftsteller Philippe Jaccottet, der in diesem Jahr verstorben ist.

Zum Ende dieser Kabinett-Ausstellung werden in einer Soiree Texte von Philippe Jacottet gelesen, musikalisch eingerahmt und begleitet mit Jazz , gespielt von Ulrike Scheller und Bert-Morten Aruicke. Letzte Gelegenheit, die Arbeiten von Josephine Cyranka im LHH sehen zu können.

 

 

„Philippe Jaccottet war einer der wichtigsten französischen Dichter des 20.Jahrhunderts. (…) Er war einer der Stillen im Lande und doch, dies ist wohl sein Paradoxon, einer der meist Gehörten. Ganz so, als ob inmitten der dröhnenden Bilderfluten, die auf uns einstürzen, des permanenten Rauschens der Diskurse, das uns täglich umspült, einzig noch die Stille wirklich vernehmbar wäre“

(Aus dem Nachruf von Jürgen Ritte im Deutschlandfunk am 25.02.2021)

 

 

 

Eintritt frei

 

Bild (c) Josefine Cyranka

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

31.08.2021

Auch in diesem Jahr organsiert das LHH die Regionalbuchtage des Landes [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular