Veranstaltungen

Mo., 02.12.2019
19.00 Uhr
Grüner Salon

8.00 €
5.00 € ermäßigt

Filmabend „Born in Evin“ Dokfilm Deutschland 2019

Die Filmemacherin Maryam Zaree (bekannt als Schauspielerin u.a. aus dem Berliner „Tatort“) wurde im Evin-Gefängnis in Teheran, Iran geboren. 1985 flüchtete ihre Mutter mit ihr auf Grund politischer Verfolgung nach Deutschland. In ihrem Dokumentarfilm geht sie den ungewöhnlichen Umständen ihrer eigenen Geburt nach. Dabei trifft sie auch andere Überlebende, Menschen, die wie sie auch in Gefangenschaft geboren wurden, und spricht mit Experten.

 

Im Anschluss Alexander Suckel im Gespräch mit Maryam Zaree

 

 

 

Foto: Stefan Klüter

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

19.12.2019

Ende November fand die jährliche Fachtagung des Netzwerk Lyrik statt. Drei [...]

Newsletter?
> zum Formular