Veranstaltungen

Fr., 04.12.2020
19.00 Uhr
Großer Saal

8.00 €
5.00 € ermäßigt

Film und Psychoanalyse „Inception“ (USA 2010)

Für diesen Film wurde das Kino erfunden. (Cinema)

 

Christopher Nolan schickt Leonardo DiCaprio auf einen bombastischen Psychotrip zwischen Traum und Wirklichkeit. Nolan ist ein Meister der cineastischen Gedankenspiele. Mit seiner unkonventionellen Erzählweise und den raffinierten Wendungen lässt er die Synapsen des Kinopublikums glühen. In dem vertrackten, in sich vollkommen stimmigen Mix aus Film noir und Cyberkrimi geht Leonardo DiCaprio als Dieb Cobb in den Träumen reicher Geschäftsmänner auf Raubzug. Denn die Ideen seiner Opfer sind auf dem freien Markt Millionen wert. Der größte Coup aber steht ihm noch bevor: Für den gewissenlosen Firmenchef Saito soll er neue Gedanken in das Unterbewusstsein eines Rivalen einspeisen, um damit dessen Entscheidungen zu beeinflussen. Für Cobb der Beginn einer Reise an die Grenzen seiner Vorstellungskraft. Christopher Nolan erschuf atemberaubende Traumwelten, in denen Hotelflure zu rotieren beginnen und Straßen sich spektakulär verbiegen.

 

Im Anschluss Alexander Suckel im Gespräch mit dem Halleschen Psychotherapeuthen Gerold Hiebsch.

 

 

Foto: WarnerBros 

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

19.12.2019

Ende November fand die jährliche Fachtagung des Netzwerk Lyrik statt. Drei [...]

Newsletter?
> zum Formular