Veranstaltungen

Sa, 03.07.2021
17.00 Uhr
Großer Saal

8.00 €
5.00 € ermäßigt

DICHTUNG IM GESPRÄCH Verena Güntner, Ulrike Almut Sandig und Mercedes Spannagel

Studierende der Germanistik haben sich – wie in den letzten drei Jahren – ein Semester lang intensiv mit aktueller Literatur beschäftigt. Heute sind drei junge Autorinnen eingeladen, aus ihren Debütromanen zu lesen und sich Fragen der Studierenden zu stellen. Alle drei Romane erzählen aus verschiedensten Perspektiven von der Zeit der Jugend und des Erwachsenwerdens, vom Ringen um Selbstständigkeit, von der Frage nach dem Eigenen, von der Abkehr von Eltern und Erwachsenen – um selbst solche zu werden?

 

 

Verena Güntners „Power“ (Dumont 2021) ist der Roman eines verschwundenen Hundes, an dem sich auf skurril-nüchterne Art zwei Seiten einer Geschichte entfalten: die Geschichte einer empathischen Kinderschar, die in der Suche nach dem Hund aufgeht, und die Geschichte einer Dorfgemeinschaft der Erwachsenen, die durch nichts Positives zusammengehalten scheint.

 

Ulrike Almut Sandigs „Monster wie wir“ (Schöffling 2021) erzählt die Geschichte einer jungen Frau und eines jungen Mannes aus der ostdeutschen Provinz. Sie sprechen von ihrer Kindheit und Jugend, die von Missbrauch und Gewalt durch Erwachsene gezeichnet ist – damit sie sie überwinden.

 

Mercedes Spannagels „Das Palais muss brennen“ (Kiepenheuer &Witsch 2020) erzählt eine junge Frau, wie sie sich an der eigenen Mutter aufreibt. So sehr sie sich von ihr, ihrer Lebensweise und ihrer politischen Auffassung abgestoßen fühlt, so selbstverständlich teilt sie mit ihr den Alltag: Als Tochter der österreichischen Bundespräsidentin hasst sie deren neu-rechte Gesinnung, genießt derweil das Leben im präsidialen Wohnsitz, dem Palais.

 

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

 

 

 

Fotos:  Stefan Klüter, Ingo Pertramer, Michael Aust © Villa Concordia

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

Newsletter?
> zum Formular