Veranstaltungen

Sa., 11.07.2020
19.00 Uhr
Großer Saal

Eintritt frei

Dichtung im Gespräch „Suchen, ostdeutsch“ mit Olivia Wenzel und Amanda Lasker-Berlin

Studierende der Germanistik haben sich – wie 2018 und 2019 – ein Semester lang intensiv mit aktueller Literatur beschäftigt. Heute sind nun zwei jungen Autorinnen nach Halle eingeladen, um aus ihren Debutromanen zu lesen und sich den Fragen der Studierenden zu stellen. Beide Bücher erzählen unter verschiedensten Perspektiven von ostdeutschen Lebenswirklichkeiten junger Frauen, kaum berührt von der Zeit der DDR, aber immer noch nicht angekommen in Verhältnisse, die man als behaglich bezeichnen könnte.

 

19 Uhr – Olivia Wenzel „1000 serpentinen angst“ (Fischer 2020)

Wenzels Roman ist ein langer Fragebogen, den sich die Erzählerin vorsetzt und sich in ihm immer weiter vergräbt. Es ist die Suche danach, was ihr Leben bestimmt, was in ihm welche Rolle einnimmt, was davon ihr eigener Anteil ist. Gewicht bekommt die Suche durch ihre Biografie: als Tochter deutsch-angolanischer Eltern ist sie in der ostdeutschen Provinz, dem Ort ihrer Kindheit und Jugend, verschiedensten Diskriminierungen ausgesetzt. Welches Ich wächst so heran, was kann man vom Leben wollen?

 

20:30 Uhr – Amanda Lasker-Berlin „Elijas Lied“ (FVA 2020)

Ein einziger, konfliktreicher Tag auf der Wanderung dreier Schwestern: Noa verdient in einer Mensa und als Sexarbeiterin für Pflegebedürftige ihr Geld; Loth, in Halle wohnend, hat sich den Neuen Rechten zugewandt und dient ihnen, halb stolz und halb zermürbt, als medienwirksames Aushängeschild; Elija, die älteste Schwester, durch Down-Syndrom der Hilfe bedürftig, ist erfolgreiche Laienschauspielerin. Sie scheinen höchst verschieden, aber sind sie es?

 

Corona-Hinweis: Die Besucherzahl ist aufgrund der amtlichen Bestimmungen begrenzt. Gerne reservieren wir für Sie unter 0345-132525-12/13 oder kontakt@literaturhaus-halle.de.

 

 

In Kooperation mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

 

 

Fotos: Amanda Lasker-Berlin (links) (c) Michael Matthey /Olivia Wenzel (rechts) (c) Juliane Werner

 

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

19.12.2019

Ende November fand die jährliche Fachtagung des Netzwerk Lyrik statt. Drei [...]

Newsletter?
> zum Formular