Veranstaltungen

So, 30.05.2021
19.00 Uhr

8.00 €
5.00 € ermäßigt

BUCHMESSENWOCHE IM MORITZBURGGRABEN Dichtertreffen Wilhelm Bartsch (Halle) und Michael Kleeberg (Berlin)

Sie sind Dichter, sie sind Freunde. Seit Jahrzehnten begleiten die Schriftsteller Wilhelm Bartsch und Michael Kleeberg die Arbeiten des jeweils anderen. Zum ersten Mal treten sie hier zusammen an, um sich wechselseitig das Wort zu erteilen, Motive und Spuren im Werk des anderen zu ergründen, Gemeinsames und Trennendes hervorzuheben. Ein literarischer Dialog, nicht nur zwischen Ost und West…

 

Wilhelm Bartsch, Jahrgang 1950, ist gelernter Rinderzüchter, studierte Philosophie in Leipzig und übte diverse Tätigkeiten aus. Er war Korrektor in Karl-Marx-Stadt sowie Dramaturg, Heimerzieher und Postarbeiter in Halle (Saale), wo er seit 1976 lebt. Seit 1986 ist Bartsch freier Schriftsteller. Sein Werk umfasst Lyrik, Prosa, Essays sowie Kinder- und Jugendbücher. Daneben ist er als Herausgeber und Übersetzer aus dem Serbokroatischen tätig.

 

Michael Kleeberg, geboren 1959 in Stuttgart, lebt als Schriftsteller und Übersetzer (u. a. Marcel Proust, John Dos Passos, Graham Greene, Paul Bowles) in Berlin. Sein Werk (u. a. Ein Garten im Norden, Karlmann, Vaterjahre, Der Idiot des 21. Jahrhunderts) wurde in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt. Zuletzt erhielt er den Friedrich-Hölderlin-Preis (2015) und den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung (2016).

 

Foto © LHH

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

31.08.2021

Auch in diesem Jahr organsiert das LHH die Regionalbuchtage des Landes [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular