Veranstaltungen

Mi, 21.09.2022
19.00 Uhr
Grüner Salon

12.00 €
9.00 € ermäßigt

Brigitte Reimann, Christa Wolf: „Sei gegrüßt und lebe. Eine Freundschaft in Briefen und Tagebüchern 1964–1973“

 

Gespräch und Lesung mit der Herausgeberin Angela Drescher (Aufbau Verlag Berlin).

 

 

Der berührende Dialog zweier großer Autorinnen In diesen Briefen und Notizen findet sich jede Nuance, die intensives Leben ausmacht. Zwei kreative, engagierte Frauen ermutigen einander, Konflikte durchzustehen und den eigenen Weg zu verfolgen. Dabei entfaltet sich ein authentisches Porträt des DDR-Alltags voller Schwierigkeiten, Hoffnungen und Illusionen. Die Neuausgabe wird durch zum Teil unveröffentlichte Tagebuchauszüge wie der ergreifenden Schilderung Christa Wolfs von ihren letzten Besuchen bei der todkranken Freundin ergänzt. „Eine Ankunft im Alltag zweier großer Schriftstellerinnen …“ FAZ

 

Es lesen die Schauspielerinnen Jennifer Krannich und Lena Zipp

Moderation: Alexander Suckel

 

Angela Drescher, geboren 1952, ist Lektorin und gab Werner Bräunigs Roman „Rummelplatz“ heraus, außerdem die Tagebücher Brigitte Reimanns und die ungekürzte Neuausgabe des Romans „Franziska Linkerhand“.

 

 

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landkreis Anhalt Bitterfeld anlässlich der Ausstellung „Aufbau. Arbeit. Sehnsucht. Bitterfelder Wege“.

 

 

 

Foto (c) Aufbau Verlag

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

06.07.2022

Der Sommer naht – und damit die Frage, was lese ich [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular