Veranstaltungen

Mo, 24.01.2022
19.00 Uhr
Großer Saal

8.00 €
5.00 € ermäßigt

AUFHORCHEN! „Mein Dresden – Heimat tut weh“ Feature von Anh Tran (DLF 2021)

 

Hinweis für den Besuch des Literaturhaus Halle:

Aktuell (Stand 10.01.2022) gilt in unserem Haus eine 2G+ Regelung.

Geimpfte und Genesene benötigen ein entsprechendes Zertifikat plus einen aktuellen Test-Nachweis (nicht älter als 24h).

 

Laut neuester Verordnung ist für Geboosterte kein Testnachweis nötig.

 

 

 

Residenzstadt mit Canaletto-Blick – dafür steht Dresden, genauso aber auch für Pegida und Wutbürgertum. Wer aus Sachsens Hauptstadt kommt, kennt oft genug das Gefühl der Zerrissenheit: Da ist die Liebe zu dieser schönen, geschichtsträchtigen Stadt, aber auch Angst vor Rassismus und Hass auf der Straße.

 

In diesem Wochenendjournal reist Reporterin Anh Tran zurück in ihre Heimatstadt, die sie vor ein paar Jahren verlassen hat. Die gebürtige Dresdnerin mit vietnamesischen Wurzeln nimmt uns mit an die Elbe, zur Frauenkirche und zur Kneipe ihrer Eltern, um mit Weggefährten darüber zu reden: Wie geht es Dresden? Und lohnt es sich zurückzukommen?

 

 

Moderation: Tobias Barth

 

 

Foto (c) Radio NRK

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

Newsletter?
> zum Formular