Veranstaltungen

Mo, 11.10.2021
19.00 Uhr
Großer Saal

Eintritt frei

Aufhorchen! Gegenwarten – Unvergangene Geschichten „Halle, 9. Oktober – das Jahr danach“ Feature von Duška Roth

Vor zwei Jahren geriet Halle an der Saale weltweit in die Schlagzeilen. Ein rechtsextremer Terroranschlag erschütterte die Stadt. Bei den Betroffenen hat das Erlebte tiefe Spuren hinterlassen. Wie erging es Ihnen in den Monaten danach? Und wie hat das Attentat die Stadt verändert? (Produktion MDR 2020)

 

Moderation: Niklas Ottersbach

In Anwesenheit der Autorin Duška Roth

 

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der „Koalition gegen Antisemitismus in Halle“.

 

Die „Koalition gegen Antisemitismus in Halle“ ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Initiativen aus der Zivilgesellschaft der Stadt Halle (Saale), die sich gemeinsam gegen Antisemitismus engagieren. Dabei legen sie die Arbeitsdefinition Antisemitismus der IHRA zu Grunde. Gefördert und ermöglicht wird das Projekt durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ).

 

 

 

Foto (c) Radio NRK

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

31.08.2021

Auch in diesem Jahr organsiert das LHH die Regionalbuchtage des Landes [...]

08.02.2021

Der Leiter des Literaturhauses Halle im Gespräch mit Ilka Hein (MDR [...]

16.03.2020

Der MDR berichtete über das Rio-Reiser-Konzert im LHH.  [...]

Newsletter?
> zum Formular