Veranstaltungen

Di., 17.04.2018
19.00 Uhr
Grüner Salon

6.00 €
4.00 € ermäßigt

Szene Mitteldeutschland Thomas Rackwitz: Im Traum der dich nicht schlafen lässt

Was das Gedicht nicht zu sagen vermag, ist der Rede nicht wert. (Thomas Rackwitz)

 

Thomas Rackwitz wurde 1981 in Halle/Saale geboren. Er lebt in Blankenburg (Harz) und arbeitet als freier Autor, Lektor, Nachdichter, Songwriter und Übersetzer. 2014 erschien der Gedichtband „an der schwelle zum harz“ beim Mitteldeutschen Verlag. Ausgewählte Gedichte wurden ins Armenische, Bulgarische, Englische, Italienische und Serbische übersetzt.

 

 

diese verse sind großartig! basta! (Michel Ackermann auf lyrikgesellschaft.de)

 

 

Moderation: Ralf Meyer

 

 

Foto: privat

 

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

28.08.2018

Liebe Freunde des Literaturhauses Halle, das LHH hat die Veranstaltungspause des [...]

23.05.2018

Das Literaturhaus Halle startet durch   An einem dunklen Novembertag des [...]

24.04.2018

Simone Buchholz Straßenmusik 2 Nachts in einer fremden Stadt ist es [...]

Newsletter?
> zum Formular