Veranstaltungen

Do., 30.01.2020
19.00 Uhr
Grüner Salon

22.00 €
14.00 € ermäßigt

„Morgensterns Abendstunde.“ Ein Theaterabend zu Christian Morgenstern

Vorvater des Dadaismus; schräge Vögel und schiefe Gedanken geboren aus seiner Reimkunst – das ist den meisten Menschen im Gedächtnis, fragt sie da wer nach Morgenstern. Gewiss, allein diese Werke sind mehr als nur ihr Jux! Was aber ist noch zu entdecken? Die rastlose Suche WONACH trieb Morgenstern durch die Lande, durch das Leben, sein viel zu kurzes Leben?! Florian Claus und Katrin Schinköth-Haase begeben sich auf eine Reise in die Morgensternsche Seele und das Morgensternsche Werk und laden Sie ein, an behutsamen, lauten, großen, kleinen, blauen, eckigen, runden, harten und weichen Tönen teilzuhaben.

Morgenstern, berühmt für seine „Galgenlieder“, gerühmt für seine Übersetzungen Henrik Ibsens, gedanklich inspiriert von Friedrich Nietzsche und Rudolf Steiners Anthroposophie, wird in diesem Theaterabend von allen Seiten beleuchtet.

Es spielt und singt Katrin Schinköth-Haase. Es vertonte und begleitet Komponist und Pianist Florian Claus.

 

Karten: Vorbestellung unter ksh@bellacultura.de oder tickets@literaturhaus.halle.de 19 (erm.11) Euro bzw. an der Abendkasse 22 (erm.14) Euro

 

 

Eine weitere Vorstellung folgt am 31. Januar im LHH.

 

 

Foto: (c) Katrin Schinköth-Haase

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

19.12.2019

Ende November fand die jährliche Fachtagung des Netzwerk Lyrik statt. Drei [...]

12.07.2019

Buchzeit 3Sat   [...]

Newsletter?
> zum Formular