Veranstaltungen

Fr., 06.03.2020
20.00 Uhr
Grüner Salon

8.00 €
5.00 € ermäßigt

Konzert „Tribute to Krzysztof Komeda“

Legendäre polnische Jazz-Musik von Krzysztof Komeda im neuen Arrangement auf Klavier und Akkordeon. Die polnischen Musiker KAŁUŻNY und BUCZKOWSKI produzierten 2011 ein gemeinsames Album mit dem Titel „Komeda – Inspirationen”. Ihre Musik drückt ungestilltes Verlangen, ein Gefühl von Mangel, eine unbeschreibliche Unerfüllung, eine Sehnsucht nach vergangenen Momenten, nach Personen, die an einem anderen Ort ihrer Vorsehung sind, eine Nostalgie, Erinnerung und vergehende Zeit aus.

 

PIOTR KAŁUŻNY (Klavier) ist Pianist und Komponist. Er dirigiert und arrangiert Orchester für das polnische Fernsehen und Radio in Katowice. Er komponiert Musik für Theater und Film sowie Symphoniemusik. Er ist Mitbegründer von mehreren Bands sowie Autor von mehreren Artikeln zu Musik in der Fachpresse. Er arbeitet als Dozent an der Musikakademie und an der Musikhochschule in Posen.

 

JAROSŁAW BUCZKOWSKI (Akkordeon) ist Akkordeonist und Absolvent der Ignacy-Paderewski-Musikhochschule in Posen und der Karol-Szymanowski-Musikhochschule in Katowice in den Fächern Jazz und Bühnenmusik. Er hat an mehreren Wettbewerben und Festivals teilgenommen und ist einer der wenigen Akkordeonisten in Polen, die Jazz spielen. Er nahm seine Musik für Radio und Fernsehen in Polen, Deutschland und Österreich auf.

 

 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

19.12.2019

Jackie Thomae und ihr überaus erfolgreicher Roman „Brüder“ war am 11. [...]

19.12.2019

Ende November fand die jährliche Fachtagung des Netzwerk Lyrik statt. Drei [...]

12.07.2019

Buchzeit 3Sat   [...]

Newsletter?
> zum Formular