Veranstaltungen

Fr., 02.03.2018
20.00 Uhr

3.00 €

Extra 01

Vom 2. März bis zum 15. April ist die Ausstellung „Extra 01“ der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt e.V. – eine offene Werkstatt-Situation mit Materialsammlungen und Skizzen von 11 verschiedenen Künstlern im LHH zu sehen.

 

„Extra 01“

 

Ausgangspunkt unseres Ausstellungskonzeptes ist die sanierte Gründerzeitvilla des Literaturhauses – Kunst reibt sich an diesem Status von zitatenreicher, historischer, dekorativer Architektur und reagiert: Wände sind unantastbar – Deshalb die Entscheidung für einen „Werkstattraum“ mit Arbeitstischen und provisorischen Wandplatten als Initial für die Ausstellung. Diese von uns gewählte Form stellt eine Distanz zum Raum her, wir nehmen Abstand von Boden und Wand. Sichtbar werden soll hier die Prozesshaftigkeit künstlerischer Arbeit, das Suchen nach Formen und der Versuch, sich ihrer Inhalte und Gedanken zeichnerisch, textlich zu vergewissern.

 

Auf an die Wand schräg gelehnten Spanplatten sowie auf Arbeitstischen werden skizzenhafte Arbeiten präsentiert. Diese gewählte Form unterstreicht den Aspekt des nicht Fertigen, des Experiments, des Arbeitscharakters der ausgestellten Arbeiten: keine Rahmungen, die Papiere und Objekte direkt auf dem jeweiligen Untergrund fixiert, unkommentiert als Belege für Prozesse.

 

Diese offene und prozessual angelegte Werkstatt-Situation in der oberen Etage ist Ausgangspunkt für die daraus folgende Ausstellungsinstallation im Haus, in verschiedenen Etagen und Raumbereichen. Diese Situation soll glaubwürdig, auch provokant und stellenweise provisorisch-hypothetisch umgesetzt werden und geht in diverse andere Ausstellungsformen über. „Übergangsräume“ wie Treppenhaus und Kaminzimmer spielen hierbei eine wichtige verbindende Rolle zwischen den Ausstellungsebenen.

 

In unserem Ausstellungsprojekt werden verschiedene Medien als Ausdrucksmittel Verwendung finden: Zeichnung, Malerei, Text, Fotografie, Objekt/Plastik/Installation, Video/Dia-Projektion, licht- und audiobasierte künstlerische Arbeiten …

 

Beteiligte Künstler:

Carl Vetter, Ute Lohse, Wieland Krause, Lado Khartishvili, Emanuel Schulze, Nancy Jahns, Sebastian Gerstengarbe, Hagen Bäcker, Thomas Blase, Sebastian Reddehase Michael Klante, Silvio Beck

 

 

Öffnungszeiten: Freitag/ Samstag 15-18 Uhr, Sonntag 11-17 Uhr und zu den Veranstaltungen des LHH

Führungen während der Öffnungszeiten sind möglich.

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

28.08.2018

Liebe Freunde des Literaturhauses Halle, das LHH hat die Veranstaltungspause des [...]

23.05.2018

Das Literaturhaus Halle startet durch   An einem dunklen Novembertag des [...]

24.04.2018

Simone Buchholz Straßenmusik 2 Nachts in einer fremden Stadt ist es [...]

Newsletter?
> zum Formular