Veranstaltungen

Fr., 12.04.2019
19.00 Uhr
Grüner Salon

6.00 €
4.00 € ermäßigt

„Es jubelt der Stürmer in vollem Lauf…“. Geschichten aus der Welt des Fußballs mit Stephan Krause und Dirk Suckow

Zu welch frühem Zeitpunkt und mit welcher Spielfreude Fußball zu Literatur wird, ist weniger bekannt. Diesem Umstand wollen Stephan Krause und Dirk Suckow mit einem literarischen Doppelpassspiel etwas abhelfen. Mit „Es jubelt der Stürmer in vollem Lauf…“ laden sie in die poetische Welt des runden Leders ein. Ihre Aufstellung rechtfertigen weniger eigene amateurhafte Bemühungen auf grüner Wiese; vielmehr die Herausgabe des Buches „Der Osten ist eine Kugel. Fußball in Geschichte und Kultur des östlichen Europa“, für das sie unter anderem eine literarische Anthologie mit Lyrik und Prosa aus zahlreichen Ländern zusammengestellt sowie selbst übersetzt haben. Unter dem von Jewgeni Jewtuschenko vorgelegten Titel „Torwart, verwische den Strafraum nicht.“ („Vratar‘, ne sujsja za štrafnuju.“) erschien der Band beim renommierten Moskauer Verlag NLO auch in russischer Übersetzung.

 

Stephan Krause, geboren in Berlin, Germanist, Romanist (Französisch), Hungarologe, nach dem Studium Deutschlehrer (PAD) in Guingamp, Bretagne. 2004–2006 Lehraufträge an den Universitäten Pécs (DAAD) und Budapest. 2006–2011 DAAD-Lektor an der Universität Szczecin. Promotion über Franz Fühmann bei Frank Hörnigk an der Humboldt-Universität zu Berlin 2008. 2011/2012 DAAD-Stipendiat am GWZO, seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am GWZO, heute in der Abteilung „Kultur und Imagination“.

Dirk Suckow, geboren in Nordhausen, Historiker und Kunsthistoriker. Seit 2003 wissenschaftlich tätig an Kultur-, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, so u.a. den Franckeschen Stiftungen zu Halle, der Universität Pécs (Robert Bosch Lektor), der Universität Trier und am Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) an der Universität Leipzig (2014-2018).

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

28.02.2019

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Wo wüsste man dies besser, [...]

15.02.2019

Gerade erst nominiert, schon auf Tour: Wer die jetzt in der [...]

28.08.2018

Liebe Freunde des Literaturhauses Halle, das LHH hat die Veranstaltungspause des [...]

Newsletter?
> zum Formular