Veranstaltungen

Di., 25.09.2018
19.30 Uhr

5.00 €

Alexander Suckel und „Preliminary Injunction“ in Magdeburg Ravelin2

Im Rahmen der 27. Magdeburger Literaturwochen/verdichtung 13 liest der Leiter des Literaturhauses Halle, Alexander Suckel aus seinem Roman „Inquietudo“. Begleitet wird er von der Band „Preliminary Injunction“.

 

Seelengeografie voll literarischer Anspielungen:  Am Anfang steht eine unerfüllte Liebesgeschichte. Kruse, Ende zwanzig, Pianist in einer Nachtbar, begegnet der TV-Moderatorin Marcenda. Kurz darauf stirbt sie bei einem mysteriösen Autounfall. Kruse flüchtet nach Lissabon, um mit seinem Schmerz allein zu sein. Die Stadt erscheint ihm wie ein Vexierspiegel. Tatsächliche Ereignisse überlagern sich mit sonderbaren und irrealen Vorkommnissen. Er trifft auf Menschen, die längst gestorben sein müssten, und schon bald verschwimmt die Gegenwart zu einer Unform aus Träumen, Phantasien und Realem.

 

 

Foto: Anna Kolata 

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

28.08.2018

Liebe Freunde des Literaturhauses Halle, das LHH hat die Veranstaltungspause des [...]

23.05.2018

Das Literaturhaus Halle startet durch   An einem dunklen Novembertag des [...]

24.04.2018

Simone Buchholz Straßenmusik 2 Nachts in einer fremden Stadt ist es [...]

Newsletter?
> zum Formular