Veranstaltungen

Sa., 15.09.2018
14.00 Uhr

Eintritt frei

Regionalbuchwochen Sachsen-Anhalt

Regionalbuchwochen Sachsen-Anhalt

 

 

Erstmals richtet das LHH die Regionalbuchwochen Sachsen-Anhalt aus.

Um Reise- und Kochbücher, Regional- und Lokalgeschichte, Krimis oder Mundartgeschichten: Regionalliteratur in all ihren Formen geht es in den „Regionalbuchwochen“. Unter dem Motto „Heimat erlesen“ sind Buchhandlungen und Verlage aufgerufen regionale Themen und Titel in den Mittelpunkt zu rücken –mit Lesungen regionaler Autoren, Veranstaltungen, Thementischen und Schaufenstern.

 

Die Regionalbuchwochen wurden vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiiert. Die Kampagne „Vorsicht Buch“ begleitet die Regionalbuchwochen mit bundesweiter Pressearbeit und Social-Media-Aktivitäten. Buchhandlungen und Verlage können diese große öffentliche Aufmerksamkeit nutzen, um mit Aktionen rund um das Thema „Heimat“ Kunden anzusprechen.

 

„Heimat“ ist ein vielschichtiger Begriff – und aktuell wie nie. In Zeiten von Globalisierung, Krieg, Flucht und Fremdenhass erfordert „Heimat“ immer wieder neue Lesarten. Ob geografisch, räumlich, sozial und emotional – Heimat bedeutet für jeden etwas anderes. Entsprechend vielfältig sind auch die Programme der Verlage, die Heimatliches verlegen. Vorgestellt werden können sie nirgendwo besser als in der lokalen Buchhandlung und in Büchereien und anderen Kulturorten. Vor Ort kommen die Themen der Region zur Sprache, hier findet man eine lebendige Nachbarschaft mit Veranstaltungen.

 

Das genaue Programm können Sie ab 15. August unserem Programmleporello oder dieser Seite entnehmen.

March 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
zum Programm

Aktuelles

23.05.2018

Das Literaturhaus Halle startet durch   An einem dunklen Novembertag des [...]

24.04.2018

Simone Buchholz Straßenmusik 2 Nachts in einer fremden Stadt ist es [...]

06.03.2018

Zur Eröffnung des LHH war der Journalist Tino Dallmann bei uns [...]

Newsletter?
> zum Formular